Gemini Project 3

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch.png - in Deutsch English.png - in English

Das Gemini Project 3 (kurz GP3) steht für innovative Dreambox-Erweiterungen in Form eines Plugins auf ein bestehendes Image - erreichbar über die [blaue] Taste der Fernbedienung.

Willkommen zu GP3

Das Gemini Team geht neue Wege:

Stolz präsentieren wir unser neues Gemini Project 3 Plugin und das neue GP3 Blue Panel. Die Funktionalität des GP3 als Plugin ist fast gleich den alten Gemini Project-Images. Es bietet sogar noch mehr Erweiterungen, die einfach über das Blue Panel installiert werden können.

Ein grosser Vorteil ist, dass das GP3 nicht fest im Image verankert ist, wie es zu Zeiten von Gemini Project 2 und Gemini Project der Fall war. Jetzt ist es ein Plugin, welches wie jede andere Erweiterung in einem Image installiert wird. Das GP3 Plugin hat eine komplett neue Icon-basierende Desktop-Oberfläche (ähnlich wie iPhone/Android), welche wie gewohnt über die [blaue] Taste aufrufbar ist.

Die Installation erfolgt über den Gemini3 Wizard. Dieses kleine Tool lädt das GP3 Plugin vom Blue Panel Server und installiert es. Nach einem automatischen Neustart der Dreambox kann das GP3 Blue Panel wie gewohnt mit der [blauen] Taste geöffnet werden.

Das GP3 Plugin unterstützt OE 1.6 oder OE 2.0 basierende Images. Die Version des GP3 Plugins unterscheidet sich dabei, je nach installiertem Image.

  • GP3 für OE 1.6 basierende Images
  • GP3.2 für OE 2.0 basierende Images

Für OE 1.6 empfehlen wir unser iCVS-Image, welches den Gemini3 Wizard bereits integriert hat. Oder das originale Image von Dream Multimedia. Unter OE 2.0 gibt es momentan kein iCVS Image. Benutzt hier bitte das originale Image von Dream Multimedia oder ein anderes CVS Image.

Eine Beschreibung der Installation des GP3 Plugins findet ihr im Artikel GP3 Installation.

Vorteile

Wir haben uns entschlossen vorerst keine Gemini-Images mehr zu veröffentlichen, weil das mehrere Vorteile bringt:

  1. Kein eigener Update-Server mehr - bedeutet z.B. wenn neue Treiber kommen, dass nur noch ein Update des Images gemacht werden muss.
  2. Wenn es ein neues GP3 Plugin oder GP3 Erweiterungen gibt, muss nicht neu geflasht werden. Ein einfaches Update reicht.
  3. Jeder User kann selbst entscheiden, welches Image er aufspielen will (Kompatibilität mit GP3 vorausgesetzt).