Grundeinstellung des Netzwerk beim Qnap Nas

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Gemini Project

Die Grundeinstellung des Netzwerk beim QNAP-NAS

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die Dreambox kann auf Festplatten, die über das Netzwerk erreichbar sind (NAS) zugreifen, wiedergeben aber auch aufnehmen. In diesem Beispiel wird von einem NAS der Firma QNAP ausgegangen die mit der neuen Firmware 3.x ausgestattet ist. Die Bilder und der Verlauf beziehen sich also ausschließlich auf die Systemsoftware 3.x und höher. Hier geht es um die ersten zur Dreambox passenden Grundeinstellungen nach dem Kauf eines Qnap NAS, oder nach einem Reset zu den Werkseinstellungen. Weitere Spezielle Einstellungen die zu Individuell sind werden hier nicht behandelt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis:

Netzwerkdienst

Geht in euerem Webbrowser und gebt als Adresse die Adresse eures Nas an: Http://ip-adresse_eures_Nas
Wechselt im Adminbereich zur Netzwerkdienst

Zugriff mit Webbrowser auf den Netzwerkdienst

Hier ist man im Webif der Schaltzentrale des Netzwerkdienst.
Es ist hier möglich Grafisch die ganzen Hersteller bedingten Netzwerkresourcen zu verwalten.
Hier kann man z.B. von Samba, Apple-Netzwerk, NFS, FTP, FTPS, Telnet, SSH die Zugriffe aktivieren bzw. deaktiviern und ggf. Konfigurieren.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:


Microsoft-Netzwerk (Samba)

Hier kann man die ganzen Samba-Einstellungen erledigen die man für die Verbindung zu einem Microsoft-Netzwerk benötigt.

Einstellungen für das Microsoft-Netzwerk

Da ich dies nicht bzw. nur kaum nutze sollte die Beispiel-Einstellungen genügen für eine einfache Verbindung.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:


Apple-Netzwerk

Hier kann man die ganzen Einstellungen erledigen die man für die Verbindung zu einem Apple-Netzwerk benötigt.

Einstellungen für das Apple-Netzwerk

Da ich dies nicht nutze kann ich hierüber auch nichts berichten.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:


NFS-Dienst (Network File System)

Hier kann man das NFS (Network File System) das für Unix/Linux-Netzwerk benötigt wird an bzw. ausschalten.

An bzw. Ausschalten des NFS-Dienst

Wie bei den meisten Linux/Unixsystemen (auch der Dreambox) wird hier dann die Datei /etc/exports erzeugt und als Konfigfile genutzt.
Die Verwaltung der einzelnen Verzeichnisse wird dann direkt in der Zugriffskontrolle der erstellten Freigabeordner gemacht.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:


FTP-Dienst (File Transfer Protocol)

Hier kann man alles zum FTP und FTPS das benötigt wird Konfigurieren.

Konfigurieren des FTP-Dienst

Leider kann man hier Werkseitig kein SFTP konfigurieren.
Dies kann man mit der Box nur über eingriff ins System Manuell bewerkstelligen (ist also aber auch Möglich).


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:


Telnet / SSH

Hier kann man Telnet / SSH der Qnap aktivieren und die Ports Einstellen.

Einstellung für Telnet / SSH

Der Port für Telnet wird hier Werkseitig auf einem höheren gelegt,
was bedeutet das ein Telnetaufruf aus der Eingabeaufforderung mit Angabe des Ports erfolgen muss.

telnet IP_der_Qnap 13131


Der Zugang per SSH erfolgt wie beim Telnet aus der Konsole heraus.

ssh IP_der_Qnap
Ambox notice.png wer auf seiner host Datei (auf dem PC) die IP-Adressen der Geräte im Netzwerk pflegt benötigt zum Verbinden keine IP-Adresse mehr sondern kann sich direkt mit dem definierten Namen mit dem entsprechenden Gerät verbinden.

ein Beispiel für eine host Datei kann so aussehen:

127.0.0.1	localhost
127.0.1.1	AMD64-X2-6000
192.168.0.100	AMD64-X2-6000
192.168.0.101	DM8000
192.168.0.102	DM800
192.168.0.103	DM7025
192.168.0.104	qnap

Zum verbinden an solch einem Gerät reicht dann fogendes aus:

ssh qnap

oder bei Telnet mit Portangabe dann eben ein:

telnet qnap 13131

Das gleiche gilt natürlich dann auch mit den Dreamboxen!


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:

SNMP-Einstellungen

Hier kann man SNMP-Einstellungen der Qnap verwalten.

Einstellung für SNMP

Diese Funktion nutze ich nicht, daher kann ich dazu keine Aussage treffen.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:


Webserver

Hier kann man den Qnap eigenen Webserver aktivieren und verwalten.

Einstellung für den Qnap-Webserver

Diese Funktion nutze ich nicht, daher kann ich dazu keine Aussage treffen.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:


Netzwerkdiensterkennung

Hier kann man den UPnP-Erkennungsdienst aktivieren.

Netzwerkdiensterkennung


Weiterhin kann man hier die Willkommen-Meldungen (Bonjour) beim Anmelden bzw. einloggen bestimmen.

Bonjour Meldungen


Zurück zum Inhaltsverzeichnis:



Zurück zur Übersicht:Hilfe zum Hersteller Qnap oder Hauptseite