OE 2.0

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Code name: denzil
Deutsch.png - in Deutsch English.png - in English

Inhaltsverzeichnis

OE 2.0 (kurz für OpenEmbedded) ist die Fortführung von OE 1.6. Die folgenden Dreamboxen werden unterstützt.

  • DM 500 HD
  • DM 500 HD V2
  • DM 800 HD PVR
  • DM 800 HD SE
  • DM 800 HD SE V2
  • DM 7020 HD
  • DM 7020 HD V2
  • DM 8000 HD PVR

OE Änderungen seit OE 1.6

Auszug aus der opendreambox.txt:

  • Rezepte wurden über mehrere Ebenen aufgeteilt und kategorisiert.
  • env.source wurde durch zwei Dateien, bitbake.env und cross-compile.env ersetzt. Erstere Datei erstellt eine minimale Umgebung, um bitbake auszuführen. Die letztere erstellt Maschinenspezifische Befehlsaliase, um externe Software zu kompilieren.
  • Alle Maschinen teilen sich ein gemeinsames tmp Verzeichnis.
  • Verzeichnisse ${MACHINE}/build wurden umbenannt in build/${MACHINE}.
  • Kernel Pakete sind von linux-${MACHINE} in linux-dreambox umbenannt worden.
  • Der Support für Maschinen basierend auf ATI Xilleon oder IBM STB wurden eingestellt.

Gemini Plugin

Das darauf aufbauende Gemini-Plugin wird fortan unterschieden in:

  • Gemini Plugin 3 (kurz GP3) für OE 1.6 und
  • Gemini Plugin 3.2 (kurz GP3.2) für OE 2.0 (nur für HD-Boxen)

Vorteile

  • unterstützt HbbTV
  • unterstützt 3 TB-Festplatten
  • unterstützt neu entwickelten Videotext
  • Webbrowser
  • unterstützt EXT4 (nicht empfohlen siehe hier) und XFS
  • DLNA Server
  • schnellere Wiedergabe von Bildern im Bildbetrachter

Nachteile

  • benötigt mehr Speicher

Download

Quellen