Swap-Space

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Anleitung ist für Images ohne GP Blue Panel.


Es gibt 2 Möglichkeiten ein Swap-Space zu erstellen.

1. als Swap-Partition

2. als Swap-Datei

Da man für das Erstellen einer Swap-Partition auf dem Speichermedium (HDD, USB-Stick, CF-Karte) eine Partition einrichten muss, und dieses ein gewisses Grundwissen voraussetzt, (da alle Befehle die man absetzt sofort wirksam werden und dadurch z.B. bei falscher Schreibweise die Daten z.B auf der Festplatte verloren sind), wird hier das Erstellen einer Swap-Datei beschrieben.


Erstellen einer Swapdatei (file) auf der HDD


Inhaltsverzeichnis

Wozu braucht man eine Swapdatei

Eine Swapdatei wird verwendet, wenn der physische Speicher (RAM) nicht mehr ausreicht. Das kann dadurch passieren, wenn z.B. mehrere Programme laufen, oder z.B. beim betrachten von großen Bildern (3-10 MB) mit dem PictureViewer.

Benötigt die Box weiteren Arbeitsspeicher und der physische Speicher ist voll, verlagert sie Speicherseiten, die nicht aktiv sind, in die Swapdatei.

Die Größe der Swapdatei sollte doppelt so groß sein wie der RAM-Speicher.

Die Swapdatei darf aber nicht grösser als 2048 MB (oder 2 GB) sein.

Die Praxis hat aber gezeigt, das eine 32 MB Swapdatei für die Box ausreicht.


nach oben Inhaltsverzeichnis

Erstellen einer Swapdatei

Zuerst bestimmen wir die Größe der Swapdatei und multiplizieren Sie mit 1024, um die Anzahl der benötigten Blöcke festzulegen.

Die Anzahl der benötigten Blöcke einer 32 MB-Swapdatei ist 32768.

Per Telnet oder Dreambox Control Center (DCC) eine Verbindung zur Box herstellen.

Dann folgenden Befehl eingeben, wobei count dem Wert der benötigten Anzahl der Blöcke entspricht:

dd if=/dev/zero of=/hdd/swapfile bs=1024 count=32768

Als nächstes wird die Swapdatei einmalig initalisiert:

mkswap /hdd/swapfile

Dann kann man sie, ohne die Box oder Enigma neu zu starten, gleich aktivieren:

swapon /hdd/swapfile

Um zu sehen, ob es bis hierher geklappt hat, ;-) gebt folgenden Befehl ein:

cat /proc/swaps  oder  cat /proc/meminfo  oder  free

nach oben Inhaltsverzeichnis

Automatisches Aktivieren der Swapdatei nach jedem Neustart der Box

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Swapdatei automatisch zu aktivieren.


Beispiel: durch einen Eintrag in der /etc/fstab (empfehlenswert)

/hdd/swapfile swap swap defaults 0 0

Fstab.JPG


Beispiel: durch einen Eintrag in der /etc/init.d/finish

test -e /hdd/swapfile && /sbin/swapon /hdd/swapfile

Finish.JPG


nach oben Inhaltsverzeichnis

Deaktivieren und Aktivieren der Swapdatei

Das Deaktivieren und Aktivieren der Swapdatei kann im laufenden Betrieb der Box geschehen.


Deaktivieren:

swapoff /hdd/swapfile

zur Kontrolle: free eingeben


Aktivieren:

swapon /hdd/swapfile

zur Kontrolle: free eingeben


nach oben Inhaltsverzeichnis

Löschen der Swapdatei

Um die Swapdatei zu löschen muss man diese erst w.o. beschrieben Deaktivieren.

Danach kann die Datei von der HDD und der Eintrag in der fstab oder finish gelöscht werden.

swapoff /hdd/swapfile
rm /hdd/swapfile

nach oben Inhaltsverzeichnis

Swapdatei auf USB-Stick oder CF-Karte

Hier gelten die selben Befehle und Eintragungen.

Es wird nur der Name des Speichermedium geändert.


Im Befehl:

dd if=/dev/zero of=/hdd/swapfile bs=1024 count=32768

wird anstatt hdd , usb eingetragen.

dd if=/dev/zero of=/usb/swapfile bs=1024 count=32768

Dieses gilt für alle Befehle.


nach oben Inhaltsverzeichnis

Einige Beiträge im IHAD Board


nach oben Inhaltsverzeichnis

Schnappschuss aller Befehle

Alle Befehle.JPG


nach oben Inhaltsverzeichnis