Unterschiede von DM800 HD PVR zu Clonen

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch.png - in deutsch English.png - in english

Aus gegebenem Anlass hier nochmal detailliert die Unterschiede einer CloneBox zur originalen DreamBox. Die Unterschiede können je nach CloneBox Hersteller abweichen bzw. kann auch DMM evtl. an den Komponenten etwas ändern. Wenn ihr berechtigten Zweifel habt ob euer DreamBox eine Originale ist oder wenn ihr sicher eine Clone Box habt, dann wendet euch an: plagiate@dream-multimedia-tv.de

  • Thanx an koepi der die Bilder im Forum gepostet hat.
  • Thanx an ATR für die Bilder der neueren Clone
  • Thanx an DrFurunkel für neue Infos und die Bilder des DVB-C Clones Forum

Hier eine Auflistung der bisher bekannten Unterschiede zwischen einer originalen DM800 HD PVR und einem Plagiat.

Wichtig: Die hier aufgelisteten Unterschiede treffen nur auf die DM800 HD PVR zu, nicht auf die neuere DM800se! Bei der DM800se sind beispielsweise die Schrauben auf der Rückseite alle Schwarz und die Oberfläche glatt.

Inhaltsverzeichnis

Gehäuseschrauben

Die Gehäuseschrauben der DM 800 sind Blechschrauben mit einem groben Gewinde.

Schrauben DM.jpg


Die Gehäuseschrauben einer Clone 800 sind Schrauben mit Feingewinde. Update: es sind inzwischen auch Cloneboxen mit Grobgewinde in Umlauf.

Schrauben Clone.jpg


Die Schrauben an der Rückseite einer DM 800 unterscheiden sich von denen einer Clone 800. Die Schrauben für den eSATA Ausgang sind silberfarben alle anderen schwarz.

Schrauben DM 2.jpg


Die Schrauben an der Rückseite einer Clone 800 sind bis auf die beiden Gehäuseschrauben silberfarben.

Schrauben Clone 2.jpg


Bei der Kabelversion der Clone 800 ist der Tunereingang mit einem sogenannten "F-Stecker" ausgestattet, das original hat den üblichen IEC Stecker. Auch zu beachten: alle Schrauben sind schwarz und haben grobes Gewinde.

800 dvb-c clone backside.jpg

Oberfläche des Gehäusedeckels

Der Gehäusedeckel der DM 800 ist mit einer Struktur lackiert.

Gehaese DM.jpg


Der Gehäusedeckel der Clone 800 ist glatt lakiert.

Gehaese Clone.jpg


HDMI Kabel

Das original HDMI Kabel einer DM 800 ist nur mit einem Gummiband zusammen gebunden.

HDMI Kabel DM.jpg


Das HDMI Kabel einer Clone 800 ist in einer Tüte verpackt.

HDMI Kabel Clone.jpg


Netzteil

Das original Netzteil von der DM 800 sollte so aussehen.

Netzteil DM.jpg


Dies sind Netzteile von Clone Boxen

Netzteil Clone.jpg Netzteil Clone1.jpg


Modem

Das Modem der DM 800 ist mit einer nicht leitenden Folie beklebt und es sind auf der Rückseite des Modems Bauteile (IC, Widerstände . . ) zu sehen.

Model DM.jpg


Beim Modem einer Clone 800 fehlt die Folie sowie die Bauteile.

Modem Clone.jpg


DreamBox Security SIM-Card

Die SC in der DM 800 ist deutlich zu erkennen beschriftet und mit einem Harz oder Kleber fixiert.

SC Card DM1.jpg SC Card DM.jpg

Deutlich auch zu sehen das unterhalb der SC Card mehrere Beschriftungen sind.

Dss.jpg


Die SC der Clone ist blank und nicht fixiert. Es gibt aber auch seit neuestem Sim Karten mit Hologramm, lasst euch da nicht täuschen, das sind Fakes.

SC Card Clone1.jpg SC Card Clone.jpg

Gut zu sehen ist auch, dass unterhalb der SC Card die Beschriftungen fehlen, bei dieser Clone ist dort schlicht ein "A" aufgeschrieben.

Dss clone.jpg


CPU-Kühler

Die DM 800 besitzt keinen CPU Kühler oder CPU Lüfter.

CPU DM.jpg


Die Clone 800 hat einen CPU Kühler oder CPU Lüfter.

CPU Clone.jpg Fan dm800 clone.png


Beschriftung Platine

Bei der DM 800 ist auf der Platine nur die Beschriftung 800 REV: zu sehen.

Bezeichnung Platine Clone.jpg

Bei dieser Clone ist unterhalb des sata Anschluss deutlich die Beschriftung DM800 REV: zu sehen auch sitzt die 14 polige Steckleiste nicht wie bei der DM 800 rechts sondern links vom sata Anschluss.

Bezeichnung PlatineDM 800.jpg


Security Hologramm

Von Juli 2008 bis Juni 2009 wurde auf der Umverpackung sowie auf der Geräteunterseite ein Security Hologramm angebracht. Neuere Boxen werden wieder ohne dieses Hologramm ausgeliefert.

Stattdessen gibt es ein Plugin, das eine Verifizierungsnummer ausgibt, die wiederum auf der Homepage von Dream Multimedia überprüft werden kann. Link zur DMM Verifizierungsseite: http://www.dream-multimedia-tv.de/zertifizierung