Vi

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch.png - in Deutsch English.png - in English

Der Vi ist ein langjähriger Linux-/Unix-Editor, der bei den meisten Linuxsystemen und Embedded mit zum Lieferumfang gehört.

Von daher ist es ratsam, sich ein wenig mit diesem (genauso wie mit dem Midnight Commander) auseinander zu setzten. Denn warum sollte man auf irgendwelche Windowstools fixiert sein, wenn die Systeme eigentlich alles mitbringen und so ziehmlich alle gleich sind, egal ob es sich da nun um Dreamboxen, NAS oder sonstiges handelt.

Die Bedienung

Die einfachste Bedienung ist wohl folgende:

  • 1. Datei öffnen bzw. neu erstellen mit vi pfad_zur_datei/dateinamen z.B.:
vi /etc/auto.network

Hier wird die Datei auto.network geöffnet oder angelegt im Verzeichnis /etc


  • 2. Im vi am besten zu Anfang immer die Esc-Taste drücken. Jetzt ist man in einer definierbaren Ausgangssituation, aus der man alle Befehle eingeben kann.


  • 3.Jetzt die i-Taste für den Input drücken

und anschließend mit der rechten Maustaste in das vi-Fenster klicken. Der Text aus der Zwischenablage wird sofort eingefügt oder man kan die Datei eben editieren.
Mit Hilfe der Pfeiltasten kann man in den Zeilen navigieren.

  • 4. Das Speichern erfolgt so
Esc-Taste drücken
:wq! drücken

Die Ecs-Taste wird gedrückt, um wieder im Befehlsmodus zu sein.
:wq! entspricht: write quit und erzwinge das Speichern falls erforderlich.
Falls etwas schief gehen sollte, dann kann man immer Esc drücken und anschliessend :q!.
So wird nichts gespeichert und man darf von vorne anfangen....

Anleitungen

Natürlich ist der Editor recht umfangreich und deshalb gibt es auch für eingefleischte Benutzer, die damit auf der Konsole z.B. Programmieren wollen, auch nette große Anleitungen.