AutoTimer

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der AutoTimer überprüft regelmäßig die EPGs und füllt auf intelligente Art und Weise die Timerliste deiner Dreambox.

Inhaltsverzeichnis

Beispiel

Die Eingabe von „Dr. House“ im AutoTimer bewirkt, dass zukünftig alle Sendungen von „Dr. House“ in den Timer übertragen werden. Eine gewisse Logik (die muss man allerdings selber einbringen) verhindert Wiederholungen. Filme die möglicherweise irgendwann mal ausgestrahlt werden, sind ebenfalls für den AutoTimer bestens geeignet. Sollten Serien zu unterschiedlichen Zeiten ausgestrahlt werden, müssen sie nicht jedes mal in die Timerliste gepackt werden, dass erledigt der AutoTimer von ganz alleine.

Eine Benutzeroberfläche (GUI) hilft beim Anlegen der Einträge. Optional kannst du Einträge in die autotimer.xml mit Hilfe eines Editors durchführen, worauf ich nicht besonders eingehe, da die GUI alle möglichen Einträge zur Verfügung stellt.

Diese Schlüsselwörter werden alle 3 Stunden mit den EPG-Informationen verglichen. Treffer kommen in die Timerliste. Den Turnus kannst du in der Konfiguration einstellen. Wähle dazu im folgenden Dialog die Taste "Menü".

Übersicht der AutoTimer - Einträge

Das Ergebnis der Timerliste könnte anschließend so aussehen.

Timerliste

Auto-Timer bearbeiten

AutoTimer bearbeiten

Zum Bearbeiten der Auto-Timer-Einträge stehen derzeit folgende Möglichkeiten zur Verfügung.

Eingeschaltet

Der Autotimer für Dr. House ist aktiviert. Sobald neue Einträge in der EPG erscheinen, werden diese in die Timerliste aufgenommen. Der interne Timer (die Überwachung bzw. Aktualisierung) findet zur Zeit alle 3 Stunden statt. Die Taste „Save“ im oberen Fenster löst das Prüfen ebenfalls aus. Das Ergebnis sollte in deiner Timerliste zu finden sein.

Beschreibung

Bezeichnung des AutoTimers.

Match Title

Nach dieser Zeichenkette (kann auch eine Teilzeichenkette sein) wird im Titel der EPG gesucht.

Only match during Timespan

Wenn aktiv, kann nach Zeitspanne ermittelt werden. Mit der Zeitspanne kannst Du unter anderem verhindern, dass Wiederholungen aufgenommen werden. Meist werden nachts oder morgens Wiederholungen ausgestrahlt. Mittels TimeSpan werden nur Filme, die innerhalb dieser Spanne liegen, in die Timerliste übertragen.

Begin of Timespan

Anfangszeit, in der der Film in der Regel beginnt. Mann kann diesen ohne weiters einige Stunden früher setzen. Achtung: Wenn sich die Timespan über einen Tag ersteckt (also Endzeit < Startzeit) wird in der aktuellen Version der Test genau falsch herum durchgeführt, also nur Sendungen außerhalb des Timespan aufgezeichnet.

End of Timespan

Bestimmt das Ende von TimSpan. Bei einem TimeSpan von 19:00 und 20 Uhr, werden alle Filme, die zwischen 19:00 und 20:00 Uhr beginnen, mit dem Titel „Dr. House“ aufgenommen.

Custom offset

Filme werden unterschiedlich überzogen. Bei „Wetten Dass“ macht es z.B. Sinn, eine Nachlaufzeit von 45 Minuten anzugeben. Des Weiteren ist im Offset eine Vorlaufzeit möglich. Damit beginnt die Aufnahme entsprechend früher.

Set maximum Duration

Dient dazu, eine Event ab einer bestimmten Sendungslänge zu ignorieren.

Nach dem Ereignis

Bestimmt das Verhalten nach der Aufnahme.

Execute after Events during Timespan

AfterEvent, also „Nach dem Ereignis„ kann Timespanspezifisch gesetzt werden um die Box herunterzufahren, wenn die Aufnahme (ohne spezifisches Offset, aber mit E2 Offset) zwischen „Begin of after“ z.B. „23:00“ und „End of After“ z.B. „06:00“ endet. (ausserhalb des Timespans wird der enigma2 Standardwert genutzt).

Edit Channels

Die Regel kann auf Kanäle eingeschränkt werden. In diesem Fall wird „Dr. House“ nur auf RTL geprüft. Zum erweitern auf andere Sender wie z.B. „Premiere Serie“ wähle „Neu“!

Kanäle auswählen

Edit Excludes

Einige Ausschlussbegriffe können in "Edit Excludes" angewendet werden. Beispiel: Im Titel (Match Title) könnte „CSI“ stehen und als Ausschluss „Miami“. Alles von CSI wird in den Timer gepackt, bis auf „CSI: Miami“. Der Begriff „Wiederholung vom“, „Staffel 1“, „Folge 7“ etc. befinden sich ebenfalls gelegentlich in der EPG. Diese Begriffe können natürlich auch als Ausschluss Verwendung finden. Beipiel 2: Du möchtest c't Magazin nur Samstags aufnehmen. Wähle dazu alle Wochentage bis auf den Samstag als Ausschluss.

Ausschlüsse

Mit der Taste „Neu“ legst du diese Ausschlüsse anhand einer Filterung fest! Folgende Typen stehen dir zur Verfügung.

Ausschluss-Typ

EPG Refresh

Damit die EPG´s autom. aktualisiert werden, können Kanäle in Gemini mit Hilfe von „EPG Refresh“ unter „Extras / Einstellungen“ aufgenommen werden. Somit aktualisieren sich die EPG- Informationen und der Autotimer hält die Timerliste auf den aktuellsten Stand (sogar im Urlaub).

Die Konfigurationsdatei

Alle Ausdrücke werden in „autotimer.xml„ gesichert. Sie befindet sich im Ordner „/etc/enigma2“. Die Konfigurationsdatei „autotimer.xml„ ist nur von Interesse, wenn Einträge mittels Editor durchgeführt werden. Eingaben werden in der Regel über die Benutzeroberfläche erledigt.

Achtung: Beim Verwenden der Benutzeroberfläche werden im Release 4 Kommentare der autotimer.xml überschrieben. Kommentare sollten daher gesondert abgelegt werden.

Ich möchte nicht weiter auf die xml-Datei eingehen, da sie selbsterklärend ist und alle Eingaben über die GUI möglich sind.

Weiterführende Links