GP3 FTPFS

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch.png - in Deutsch English.png - in English
FTP-Mount

Mit dem geminiftpfs Plugin, könnt ihr einen FTP Server als virtuelles Dateisystem (curlftpfs) einbinden, basierend auf dem FTP Protokoll.

Inhaltsverzeichnis

Installation / Deinstallation

Das geminiftpfs Plugin könnt ihr auf folgende Arten installieren / deinstallieren:

Hauptbeitrag.png siehe Beitrag: GP3 Addons - Kategorie: Gemini Plugins
Hauptbeitrag.png siehe Beitrag: WebAdmin - Paketname: geminiftpfs
Hauptbeitrag.png siehe Beitrag: OPKG - Paketname: geminiftpfs

Führt nach der Installationen einen Neustart von Enigma2 aus, oder startet die Dreambox neu.

Bedienung

Benutzt die Beschreibung der folgenden Tabelle, um den FTP Server einzubinden. Entsprechende Statusanzeigen über die Verbindung werden im Plugin angezeigt.

Eingabe Beschreibung
Einschalten / Ausschalten: Mit der Einstellung, kann der Zugriff auf den FTP Server ein- oder ausgeschaltet werden.
Mountpunkt: Gewünschten Mountpunkt eingeben, unter welchem der FTP Server verfügbar ist (Standardmässig /media/ftpfs).
Server: IP-Adresse des FTP Servers eingeben.
Nutzer: FTP Benutzernamen eingeben.
Passwort Passwort des FTP Benutzers eingeben.
grüne Taste Speichern Änderungen an der Verbindung muss immer mit der grünen Taste bestätigt werden.
rote Taste EXIT Beendet das Plugin.

Konfigurationsdatei

Die Zugriffdaten, können auch über die entsprechende Konfigurationsdatei eingegeben werden unter /etc/init.d/ftpfs.sh. Am Anfang der Datei können die Daten, nach folgendem Beispiel eingegeben werden. Mittels der Einstellung FTPFS_ON oder FTPFS_OFF könnt ihr den Zugriff auf den FTP Server ein- oder ausschalten.

#!/bin/sh
FTPFS_ON=0FTPFS_USER=FTP_BenutzernameFTPFS_PASS=PasswortFTPFS_MP='/media/ftpfs'FTPFS_SERVER='IP des Servers eintragen' 
DAEMON=/usr/bin/curlftpfs
NAME=curlftpfs
.
.