Samba 3.x mit Gemini2

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Installation

Die Installation unterscheidet sich zwischen Gemini- und originalen/CVS-Images zwar nur gering, wird aber trotzdem der Übersicht halber in zwei verschiedenen Abschnitten beschrieben.

Die hier beschriebene Installation und die Einstellungsmöglichkeiten sind soweit bei allen Enigma2 Boxen identisch!

Installation bei Gemini-Images

Bei der Benutzung eines Gemini-Images ist die Installation kinderleicht. Wenn die Dreambox direkt am Netz hängt müssen lediglich folgende Schritte durchgeführt werden:

  1. Blue Panel öffnen (blaue Taste oder Menü - Blue Panel)
  2. Einstellungen -> Erweiterungen -> Download (Gemini Server)
  3. PlugIns
  4. Samba Server

Samba wird nun automatisch runtergeladen, installiert und konfiguriert. Der Standardbenutzername lautet "root" und das Passwort "dreambox".

Wenn die Dreambox nicht direkt am Internet hängt, musst du den Tarball manuell runterladen und über FTP nach /tmp/ kopieren. Wie man sich über FTP mit der Dreambox verbinden kann, wird an einer anderen Stelle erklärt. Den Samba Server Tarball kann man in der IHAD-Database runterladen. Diesen musst du nach /tmp/ kopieren und wie folgt vorgehen:

  1. Blue Panel öffnen (blaue Taste oder Menü - Blue Panel)
  2. Addons
  3. Manuell installieren
  4. *.tar.gz auswählen (mit grüner Taste bestätigen)

Samba wird nun installiert und ebenfalls konfiguriert. Der Standardbenutzername lautet "root" und das Passwort "dreambox".

Der Samba-Server kann anschließend im BluePanel unter Dienste/Dämons aktivtiert/deaktiviert und weitergehend konfiguriert werden.

Installation bei originalen oder CVS-Images

Die Installation unterscheidet sich nicht groß bei den CVS-Images von den Gemini-Images. Der einzig große Unterschied ist, dass man hier einen Telnet-Clienten wie Putty benötigt. Das PlugIn muss ebenfalls in der IHAD-Database runtergeladen werden und nach /tmp kopiert werden. Anschließend muss wie folt forgegangen werden:

  1. Telnet-Client öffnen (z. B. Putty) und mit Dreambox verbinden
  2. mit dem Befehl cd / ins Ausgangsverzeichnis wechseln
  3. mit dem Befehl bunzip2 /var/tmp/sambaserver_3.0.20_060216.tar.bz2 das Archiv entpacken und
  4. mit dem Befehl tar -xvf /var/tmp/sambaserver_3.0.20_060216.tar das PlugIn installieren
  5. Dreambox mit der Fernbedienung neustarten

Jetzt sollte der Samba Server bereits laufen und eine Verbindung sollte sich in der Regel herstellen lassen.


Zurück zur Übersicht:Gemini-Wiki:Portal oder Hauptseite