smb.conf

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch.png - in Deutsch English.png - in English

Die smb.conf ist die Konfigurationsdatei des Samba Servers, zu finden unter /etc/samba. Standardmässig ist die Datei in zwei Sektionen unterteilt. Unter [global] sind globale Einstellungen definiert, wie z.B die Arbeitsgruppe (workgroup). Anschliessend sind die Freigaben aufgelistet.

Im folgenden Beispiel ist die konfigurierte Freigabe [Harddisk], welche unter dem Pfad /media/hdd eingebunden ist (siehe gelbe Markierung).

Beispiel der Konfigurationsdatei unter OE 2.2

[global]
   workgroup = DREAMBOX
   server string = dreambox %h
   security = share
   load printers = no
   max log size = 50
   dns proxy = no
   guest account = root
 
[Harddisk]   comment = The hard disk drive   path = /media/hdd   read only = no   guest ok = yes

Beispiel der Konfigurationsdatei unter OE 2.5

[global]
   workgroup = DREAMBOX
   server string = dreambox %h
   security = user
   map to guest = Bad User
   load printers = no
   max log size = 50
   dns proxy = no
   guest account = root
 
[Harddisk]   comment = The hard disk drive   path = /media/hdd   read only = no   guest ok = yes

Weitere Freigaben hinzufügen

Sollen weitere Freigaben zur Verfügung stehen, könnt ihr die Datei händisch anpassen. Dazu müsst ihr nur:

  • Einen neuen Freigabenamen erfinden (z.B. USB)
  • Den Mountpunkt (path) kennen vom Gerät z.B. /media/usb
  • Kommentar (comment) anpassen z.B. This is my pen drive

Unterhalb der Freigabe(n) erstellt ihr einfach eine neue. Kopiert dazu eine vorhandene Freigabe und fügt sie am Ende der Datei wieder ein. Passt anschliessend den Freigabenamen, Mountpunkt und den Kommentar entsprechend an. Das folgende Beispiel zeigt eine Freigabe mit dem Namen USB, welche unter dem Mountpunkt /media/usb zu finden ist.

Die neue Freigabe ist im folgenden Beispiel gelb markiert.

Ambox notice.png Änderungen der Konfigurationsdatei werden vom Samba Server nach einigen Sekunden automatisch übernommen. Der Dienst oder die Dreambox muss dazu nicht neu gestartet werden.
[global]
   workgroup = DREAMBOX
   server string = dreambox %h
   security = share
   load printers = no
   max log size = 50
   dns proxy = no
   guest account = root
 
[Harddisk]
   comment = The hard disk drive
   path = /media/hdd
   read only = no
   guest ok = yes
 
[USB]   comment = This is my pen drive   path = /media/usb   read only = no   guest ok = yes
Ambox notice.png Mit dem GP3 Plugin kann eine Freigabe einfach mit dem Plugin geminisambaconfig erstellt oder gelöscht werden.