Audio- / Videoformate

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch.png - in Deutsch English.png - in English

Die verschiedenen Dreambox-Varianten können die unterschiedlichsten Video- und Audioformate abspielen. Dieser Artikel soll eine möglichst gute Übersicht bieten, was auf einer Dreambox abspielbar ist.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Allein von der Endung einer Datei kann nicht(!) auf deren Inhalt geschlossen werden. Die Dateiendung deutet nur auf den verwendeten Container hin! Dieser kann die unterschiedlichsten Codecs enthalten.

Daher ist es immer am Besten bei Problemen den Inhalt zu überprüfen (siehe weiter unten).

HD-Modelle

DM 8000 HD PVR, DM 500 HD (v2), DM800se HD (v2), DM7020HD (v2), DM7080HD, DM820HD

Hier ist momentan die größte Vielfalt an Codecs abspielbar.

Wie DM 800 HD PVR, aber zusätzlich:

Videocodecs:

  • MPEG-4 ASP (DivX / xVid)
    • oft als .avi
    • nur für DM8000: DivX HD erst ab DivX 7
  • DTS Passthrough
    • Mit Plugin auch Downmix möglich

Audiocodecs:

DM 800 HD PVR

Videocodecs:

  • MPEG 1/2
    • Oft .ts oder .mpg
    • Mit dem Plugin DVD-Player auch in Form von ganzen DVD-Strukturen (als Ordner oder .iso-Image) und einzelnen .vob-Dateien abspielbar
  • MPEG-4 AVC (H.264 / x264)
    • oft als .mkv
  • VC-1 (BluRay)
    • nur unverschlüsselte Dateien abspielbar!
    • nur als zu .ts gemuxxt, kein Spulen oder Springen möglich

Audiocodecs:

  • PCM (Stereo)
  • AC-3 (Dolby Digital) und AAC
    • auch Downmix, d.h. Herunterrechnen auf PCM (wichtig, wenn kein A/V-Receiver eingesetzt wird)
  • MP2
  • MP3
  • FLAC

SD-Modelle

Hier ist die Auswahl recht eingeschränkt:

Videocodecs:

  • MPEG 1/2
    • Auch als DVD (.vob oder .iso)

Audiocodecs:

  • PCM (Stereo)
  • AC-3 (Dolby Digital)
    • KEIN Downmix! A/V-Receiver notwendig!
  • MP2
  • MP3

Bei Problemen

Bei Problemen sollte immer zuerst mit MediaInfo überprüft werden, wie der Inhalt der Datei ist.

Macht die Datei trotz der richtigen Codecs Probleme, kann ein muxxen nach *.ts helfen. Dabei wird lediglich der Container geändert und kein Videomaterial verändert. Daher ist das Muxxen auch nur ein Vorgang weniger Minuten. Ein gutes Programm hierfür ist tsMuxeR für HD-Inhalte (bzw. H.264 codierte Inhalte), sowie ProjectX bei MPEG-2 Inhalten.

Alternativen

Ist die Datei eindeutig nicht abspielbar, bleiben im Grunde zwei Möglichkeiten:

Umwandeln

Mit entsprechenden Programmen kann man die Datei am PC in ein von der Box lesbares Format umwandeln. Hierbei kann es durchaus zu Qualitätsverlusten kommen. Gute Tools sind z.B. Handbrake ([1], nur nach MPEG-4) oder Avidemux ([2]).

Der größte Nachteil dieser Methode ist der relativ hohe Zeit- und Rechenaufwand.

Streamen der Datei

Der PC wandelt die Datei "on-the-fly" um und sendet diese an die Box. Dafür existieren verschiedene PC-Programme und Dreambox-Plugins.

Für Enigma existiert das Plugin VLCF, welches mit dem VLC auf dem PC zusammenarbeitet.

Für Enigma2 existieren zwei Plugins. Zum einen auch eine VLC-Lösung und zum anderen der TVersity Stream-Client.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Datei sofort abgespielt werden kann ohne zeitaufwändiges Umwandeln. Allerdings muss dafür bei jedem Abspielen ein kräftiger PC laufen, der das Umwandeln auch ausreichend schnell schaffen kann.