Aufnahmen schneiden

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Direkt auf der Dreambox ist das tatsächliche Schneiden von Aufnahmen durch eine Kombination der beiden Plugins Cutlist Editor und Movie-Cut möglich.

Inhaltsverzeichnis

Schneiden mit Plugins auf der Dreambox

  1. Der Plugin Cutlist Editor erstellt lediglich eine CUTS-Datei mit Schnittmarken, die beim Abspielen auf der Dreambox berücksichtigt werden. Die Datei mit der Aufnahme wird dadurch nicht verkleinert.
  2. Das Plugin Movie-Cut liest diese CUTS-Datei und führt die Schnitte dann final aus. Dabei kann u.a. eingestellt werden, ob die vorhandene Datei überschrieben werden soll oder eine neue Datei erstellt werden soll.

Schneiden am PC

mit ProjectX

  1. Mit FTP verbinden
  2. In diesen Ordner wechseln: /media/hdd/movie
  3. Von der entsprechenden Aufnahme die Datei mit der Erweiterung .ts auf den Computer kopieren
  4. Diese Datei mit ProjectX schneiden (Anleitung hier) und als PIDFilter (1:1 Copy) speichern.
    Hinweis: Bis zur Dreambox 7020 (Enigma) sollte es auch als zu TS funktionieren, aber mit der Dreambox 7025 (Enigma2) geht's nur als PIDFilter (1:1 Copy).
  5. Die Datei wieder auf die Dreambox zurück kopieren (vorhandene Datei ersetzen)

Die geschnittene Aufnahme sollte jetzt wie üblich im Video-Menü erscheinen und sich normal abspielen lassen.

mit DVR Studio

Eine weitere Variante ist das kostenpflichtige Tool DVR-Studio. Eine 30 Tage-Testversion gibt es hier.

Siehe auch