Embedded Uptime Project Enigma2

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Embedded Uptime Project bietet eine Möglichkeit, die Laufzeit Eurer Dreambox mit Hilfe einer kleinen Grafik anderen Lesern mitzuteilen. Im unserem Forum kann sie nach Beantragung beim Administratorenteam in die Signatur eingebunden werden. Warum das ganze? Weil es einfach nur Spaß macht!

Dieser Artikel beschreibt die manuelle Installation und Konfiguration am Beispiel einer Dreambox 8000 mit Enigma2.

Inhaltsverzeichnis

Download der Software

Benötigt werden zwei Dateien vom Uptime-Projekt, die zunächst heruntergeladen werden müssen:

Einbinden in die Dreambox

Das Programm stbup_mipsel wird auf der Dreambox im Verzeichnis /usr/bin abgelegt und die Basiskonfigurationsdatei stbup.conf im Verzeichnis /etc. Das Programm stbup_mipsel benötigt anschließend noch unbedingt Ausführungsrechte rwxr-xr-x oder auch octal 755 genannt (chmod 755). Diese Aktionen kannst Du alle z.B. per FTP von Deinem PC auf Deine Dreambox erledigen.

Am besten benennt man die stbup_mipsel in stbup um, dann erübrigt sich in Gemini das Anpassen des Startscripts.

Konfiguration der Software

Die benötigten Programmteile sind nun alle auf der Dreambox vorhanden. Nun müssen sie mit einem Editor angepasst werden. Fortgeschrittene Benutzer nutzen möglicherweise den vi-Editor. Wir werden dazu den etwas einfacheren Editor nutzen, der im Midnight Commander enthalten ist. Per Telnet öffnen wir von unserem PC aus eine Shell (Kommandozeilenoberfläche) auf der Dreambox. Dort starten wir den Midnight Commander mit dem Kommando mc.

Anpassen für Benutzeraccount

Wir wandern mit dem Cursorbalken im linken Fenster durch die Verzeichnisse, bis wir den Inhalt im Verzeichnis /etc sehen. Dort suchen wir die Datei stbup.confl und positionieren den Cursorbaken darauf, um mit der Taste F4 die Datei im Editor zu öffnen. Es erscheint ein ähnlicher Inhalt wir hier:

STBUP_ON=1
USERNAME=xxx
PASSNAME=yyy
DESCRIPTION=zzz
INTERVAL=10
GROUPID=1
DEBUGMODE=1
SERVERNAME=http://www.embedded-uptime-project.com
PIDFILE=/tmp/stbup.pid

Nun werden einige o.a. Zeichen durch Deine eigenen ersetzt:

  • Ersetze xxx durch Deinen Benutzernamen beim Uptime-Project.
  • Ersetze yyy durch Dein Passwort beim Uptime-Project.
  • Ersetze zzz durch einen Text, der Deine Dreambox beschreibt, z.B. DB8000 Gemini2 4.30.

Mit der Taste F2 und dann Return wird die geänderte Textdatei gespeichert. Wir befinden uns wieder in der Dateiansicht innerhalb des Midnight Commanders.

Testen der eigenen Konfiguration

Nun sollte die soeben eingegebenen Konfigurationen getestet werden. Beende mit der Taste F10 und Return den Midnight Commander und starte von der Shell aus folgendes Kommando:

[ -e /usr/bin/stbup_mipsel ] && /usr/bin/stbup_mipsel -C /etc/stbup.conf 

Es sollte dann folgender ähnlicher Inhalt angezeigt werden:

[stbup] v0.1.9 started...
[stbup] found 2 interfaces
[stbup]     MAC=0009341Cxxxx by Interface=eth0
[stbup] Username='xxx'
[stbup] GroupID=1
[stbup] Uptime Server='http://www.embedded-uptime-project.com'
[stbup] Interval=600sec
[stbup] Pidfile='/tmp/stbup.pid'
[stbup] Description='DB8000'
[stbup] Host='www.embedded-uptime-project.com', Port=80
[stbup] new Device registered
[stbup] next Update in 10 min

Mit der Tastenkombination Steuerung-C kannst Du das gerade aufgerufene Programm wieder beenden. Falls grundlegend anderes steht wie "Error...", dann überprüfe nochmal Deinen Account beim Uptime-Project und die Konfigurationsdatei stbup.conf.

Anpassen für automatischen Start beim Booten

--- Wird bei Gemini Images nicht benötigt, wenn die Binary in stbup umbenannt wurde. ---

Folgende Zeile ist bereits in jedem Gemini Startscript enthalten:

start-stop-daemon -S -b -n stbup -a /usr/bin/stbup -- -C /etc/stbup.conf


Wie starten wieder den Midnight Commander mit dem Kommando mc und wandern mit dem Cursorbalken im linken Fenster durch die Verzeichnisse, bis wir den Inhalt im Verzeichnis /usr/bin sehen. Dort suchen wir die Datei enigma2.sh und positionieren den Cursorbaken darauf, um mit der Taste F4 die Datei im Editor zu öffnen. Es erscheint ein ähnlicher Inhalt wir hier:

#!/bin/sh
/usr/bin/showiframe /boot/backdrop.mvi
killall -9 wdog dccamd
#DVD-Speed
#mediascanner -d /dev/cdroms/cdrom0 -f speed -s 100
#Scripte
[ -e /usr/script/syslogd_script.sh ] && /usr/script/syslogd_script.sh restart
[ ! -e /proc/fs/nfsd/exports ] && [ -e /usr/script/nfs_server_script.sh ] && [...]
[ -e /usr/script/inadyn_script.sh ] && /usr/script/inadyn_script.sh start
[ -e /usr/script/httpd_script.sh ] && /usr/script/httpd_script.sh start
[ -e /usr/script/swap_script.sh ] && /usr/script/swap_script.sh start
[ -e /usr/script/djmount_script.sh ] && /usr/script/djmount_script.sh start
[ -e /usr/script/ushare_script.sh ] && /usr/script/ushare_script.sh start
[ -e /usr/script/crond_script.sh ] && /usr/script/crond_script.sh restart
#Gemini Binarys
start-stop-daemon -S -b -n gdaemon -a /usr/bin/gdaemon
start-stop-daemon -S -b -n mediascanner -a /usr/bin/mediascanner -- -i 2
start-stop-daemon -S -b -n dream_lpd -a /usr/bin/dream_lpd -- -d 2
#Extern Binarys
start-stop-daemon -S -b -n stbup -a /usr/bin/stbup -- -C /etc/stbup.conf
#Enigma
LD_PRELOAD=/usr/lib/libopen.so.0.0 /usr/bin/enigma2
# enigma2 exit codes:
#
# 0 - restart enigma
# 1 - halt
# 2 - reboot
# 4 - FP-Update
# >128 signal
[...]

Wir suchen die Zeile mit dem Inhalt #Enigma und fügen oberhalb folgenden Code ein:

[ -e /usr/bin/stbup_mipsel ] && /usr/bin/stbup_mipsel -C /etc/stbup.conf &

Achtung: Diese Zeile ist hinten um das kleine "Und"-Zeichen (&) im Gegensatz zum Test ertweitert worden!

Mit der Taste F2 und dann Return wird die geänderte Textdatei gespeichert. Wir befinden uns wieder in der Dateiansicht innerhalb des Midnight Commanders. Beende mit der Taste F10 und Return den Midnight Commander und schließe das Telnet-Fenster mit dem Kommando exit.

Jetzt kommt der große Moment. Starte Deine Dreambox neu und prüfe nach Abschluss des Neustarts beim Uptime Project Deine Daten. Dort sollte nun Deine Dreambox als registriertes Gerät gelistet sein.

Nutzung der Grafik

Nach dem Anpassen des Layouts Deiner Grafik zur Uptime Deiner Dreambox kannst Du diese nun in Deiner Signatur im Forum verwenden. Auf der Seite zur Layout-Anpassung steht unten eine URL, die mit .jpg aufhört und ähnlich dieser aussieht:

http://www.embedded-uptime-project.com/bild_126_2044_x.jpg

Literaturhinweise