Enigma2 Ausgaben protokollieren

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsch.png - in Deutsch English.png - in English
Ambox notice.png Benutzt bitte den Artikel systemd für OE 2.2 basierende Images.
Start von Enigma2

Der Artikel zeigt, wie man schnell und einfach die Ausgaben von Enigma2 protokollieren kann. Die Ausgaben sind sehr wertvoll für Entwickler, wenn Probleme mit Plugins oder Skins entstehen.

Inhaltsverzeichnis

Enigma2 Ausgaben loggen

Loggt euch via Telnet oder SSH auf die Dreambox ein. Führt nun die nachfolgenden Befehle aus, um an die Debug Information von Enigma2 zu kommen.

Log Ausgabe starten

Verbindet euch mit der Kommandozeile der Dreambox via Telnet oder SSH und gebt folgenden Befehl ein:

init 5 && sleep 15 && enigma2.sh

Bei der Eingabe, werden 3 Befehle nacheinander abgearbeitet.

  • init 5 ➤ stoppt Enigma2.
  • sleep 15 ➤ wartet 15 Sekunden, bis der nächste Befehl ausgeführt wird.
  • enigma2.sh ➤ Startet Enigma2.

Sobald Enigma2 startet, werden Debug Information in der Kommandozeile ausgespuckt.

Log Ausgaben stoppen

Die Ausgabe könnt ihr mit der Tastenkombination Ctrl + c zu jeder Zeit stoppen.

Log Ausgabe veröffentlichen

Die Log Ausgabe könnt ihr kopieren und in eine Textdatei speichern (z.B debug.log). Anschliessend könnt ihr die Datei im entsprechenden Thema anhängen.

Enigma2 starten

Startet nun Enigma2 mit folgendem Befehl:

init 3

Sofern dies je nach Fehlerfall noch möglich ist.

Enigma2 Ausgaben in Datei speichern

Ein weitere Möglichkeit, ist das protokollieren der Ausgaben in eine Datei. Die Datei könnt ihr dann im Forum anhängen, wenn es ein Entwickler ausdrücklich wünscht, zur Fehlerdiagnose.

Loggt euch via Telnet oder SSH auf die Dreambox ein und beendet Enigma2 mit folgendem Befehl.

init 5

Protokollierung starten

Wartet im Minimum 10 Sekunden (damit sich Enimga2 sauber beenden kann) und gebt den folgenden Befehl ein, um die Protokollierung zu starten.

enigma2.sh > ~/debug.log 2>&1

Die Datei mit dem Namen debug.log wird jetzt im Verzeichnis /home/root angelegt. Solange Enigma2 aktiv ist, werden die Debug Information in die Datei geschrieben.

Protokollierung stoppen

Die Ausgabe könnt ihr mit der Tastenkombination Ctrl + c stoppen.

Enigma2 starten

Startet nun Enigma2 mit folgendem Befehl:

init 3

Sofern dies je nach Fehlerfall noch möglich ist.

Log Datei veröffentlichen

Die Log Datei (debug.log) von Enigma2 befindet sich nach obigem Beispiel im Verzeichnis /home/root. Kopiert die Datei via FTP auf euren Rechner und hängt sie anschliessend im entsprechenden Thema an.