Images erstellen und Programme kompilieren unter OE 2.0

Aus Gemini-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ambox attention.png Dieser Artikel erfordert mehr Erfahrung im Umgang mit der Dreambox / Linux und ist daher nur für fortgeschrittene Benutzer gedacht.

Der Beitrag beschreibt das Einrichten der OE 2.0 Entwicklungsumgebung unter Linux, um Images und Programme für die Dreambox zu bauen. Unterstützt werden folgende Modelle:

  • DM 800 HD PVR
  • DM 8000 HD PVR
  • DM 500 HD (v2)
  • DM 800 HD se (v2)
  • DM 7020 HD (v2)

Inhaltsverzeichnis

Unterstützte Betriebssysteme

Für das erstellen der Entwicklungsumgebung wird zwingend Linux vorausgesetzt. In der Theorie können verschiedene Linux Distributionen eingesetzt werden. Aber nicht viele sind fähig OpenDreambox zu bauen. Die folgenden Distributionen können es ;)

  • Arch Linux 2011.08.19 [amd64]
  • Debian 6.0 (Squeeze) [i386]
  • Debian "Testing" (Wheezy) [i386]
  • Fedora 16 [i386, amd64]
  • Ubuntu 10.04 LTS (Lucid Lynx) [i386]
  • Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot) [amd64]
  • Ubuntu 12.04 LTS (Precise Pangolin) [i386, amd64]
  • Debian 7.6 "Wheezy" [i386, amd64]
  • Ubuntu 14.04.1 LTS "Trusty Tahr" [amd64]
  • Mint Linux 17 [amd64]

Abhängigkeiten installieren

Das Einrichten der OE 2.0 Entwicklungsumgebung und das spätere Erstellen von Images und der einzelnen Pakete (ipk) benötigt weitere Pakete, welche nachfolgend beschrieben sind. Der folgende Absatz beschreibt die Installation der Abhängigkeiten für verschiedene Linux Distributionen:

Ubuntu / Mint

Installiert die Abhängigkeiten mit folgendem Befehl:

sudo apt-get install git build-essential diffstat texi2html texinfo subversion chrpath cvs gawk gettext-lint autopoint

Fehlen Pakete, bricht später die Wunschimageerstellung mit einer Fehlermeldung ab. Wenn z.B. wget nicht installiert ist, mit:

ERROR:  OE-core's config sanity checker detected a potential misconfiguration.
    Either fix the cause of this error or at your own risk disable the checker (see sanity.conf).
    Following is the list of potential problems / advisories:
 
    Please install following missing utilities: wget

andere Distributionen

Im englischsprachigen Wikibeitrag Getting started des Openembeddedprojekts werden die Abhängigkeiten für andere Distributionen beschrieben.

Entwicklungsumgebung erstellen

Öffnet das Terminal und wechselt in euer Wunschverzeichnis, wo das Grundgerüst der Entwicklungsgebung abgelegt werden soll. Die Daten aus dem git Repository sind nach Ausführen des folgenden Befehls im Verzeichnis opendreambox zu finden.

git clone -b denzil git://git.opendreambox.org/git/opendreambox.git

Wechselt nun in das opendreambox Verzeichnis mit folgendem Befehl.

cd opendreambox

Entwicklungsumgebung aktualisieren

Aktualisiert nun die OE 2.0 Entwicklungsumgebung (Dreambox SDK) mit folgendem Befehl und wartet geduldig, bis der Vorgang mit der Meldung [*] The Dreambox SDK is now up-to-date abgeschlossen ist.

make update

git Benutzerinformationen

Gebt eure Email Adresse und den Benutzernamen mit folgenden Befehlen ein.

git config --global user.email "you@example.com"
git config --global user.name "Your Name"

Informationen zur Entwicklungsumgebung

Mit folgendem Befehl können hilfreiche Informationen zu der Entwicklungsumgebung angezeigt werden.

make help

Wunschimage bauen

Das Wunschimage könnt ihr für folgende Dreamboxtypen bauen.

  • dm800, dm8000, dm500hd, dm800se, dm7020hd, dm7020hdv2, dm800sev2, dm500hdv2

Startet das Erstellen mit folgendem Befehl für den gewünschten Dreamboxtyp (z.B. für die DM 8000 HD PVR). Das Herunterladen mit anschließendem Erstellen des Images und Paketen benötigt seine Zeit. Seid also bitte bei dem Vorgang sehr geduldig. Das Bauen benötigt je nach Rechnerleistung mehrere Stunden und der Speicherplatz pro Image beträgt ca. 25GB.

make image MACHINE=dm8000

Images und Pakete

Die erstellten Images findet ihr im opendreambox Verzeichnis unter folgendem Pfad.

/opendreambox/tmp/deploy/images

Pakete (ipk) sind im folgenden Verzeichnis zu finden.

/opendreambox/tmp/deploy/ipk

Entwicklungsumgebung aktualisieren

Aktualisiert die Entwicklungsumgebung mit folgendem Befehl in eurem opendreambox Verzeichnis. So werden neue Änderungen im git in euer Dreambox SDK einfliessen.

make update

Aktuelles Image erstellen

Startet die Imageerstellung für eure Wunschbox (z.B. DM 8000 HD PVR) mit dem Befehl:

make image MACHINE=dm8000

Pakete mit BitBake erstellen

Mit den vorhandenen Recipes (Rezepten) im Dreambox-SDK könnt ihr mit dem bitbake Befehl Pakete (*.ipk) erstellen. Zuerst muss mit folgendem Befehl die Umgebung für bitbake geschaffen werden. Wechselt in das opendreambox Verzeichnis und gebt folgenden Befehl ein.

source bitbake.env

Öffnet das build Verzeichnis von eurem Dreamboxtyp. Für die DM 8000 HD PVR wäre der Befehl wie folgt.

cd build/dm8000

Das Erstellen von einem Paket erfolgt mit dem Befehl.

bitbake $Paketname

Für die OpenSSH Suite ist der Befehl:

bitbake openssh

Die erstellten Pakete sind nach erfolgreichem Bauen im folgenden Verzeichnis zu finden.

/opendreambox/tmp/deploy/ipk

Verfügbare Rezepte anzeigen

Die verfügbaren Rezepte für das Bauen mittels bitbake können mit folgendem Befehl aufgelistet werden.

bitbake -s

Da die Liste relativ lang ist, könnt ihr das Suchergebnis einschränken:

bitbake -s | grep $wunschpaket

Wird das gewünschte Paket gefunden, kann es wieder mit dem Befehl "bitbake $paketname" erstellt werden. Erscheint das Wunschpaket nicht, muss es mit einem eigenen oder angepassten Rezept erstellt werden. Oder man benutzt den Cross-Compiler (cross-compile.env Skript), um den Quellcode einer Anwendung / Bibliothek zu kompilieren.

Weblinks